maerchenfilm.net

Märchenfilme aus Sowjetunion

Hier finden Sie Märchenfilme aus der maerchenfilm.net-Datenbank, die in Sowjetunion (UDSSR) gedreht bzw. produziert oder hergestellt wurden.



Abenteuer im Zauberwald - Väterchen Frost

1964, Sowjetunion, mit Alexander Chwylja, Natalja Sedych und S. Isotow.
Es waren einmal zwei Töchter: die fleissige Nastenka und die faule, hässliche Mafuscha. Um Mafuscha zu verheiraten, wird Nastenka in den Wald geschickt. Doch Väterchen Frost verhilft der Fleissigen zu ihrem Glück.

Aladins Wunderlampe (1966)

1966, Sowjetunion, mit Boris Bystrow, Dodo Tschogowadse und Otar Koberidse.
Aladin wagt es, der Tochter des Sultans ins Gesicht zu schauen, dies soll ihm den Kopf kosten. Im letzten Augenblick wird er von einem bösen Zauberer gerettet, denn er ist ausersehen, diesem eine Wunderlampe zu besorgen, in der ein allmächtiger Geist lebt.

Ali Baba und die 40 Räuber

1980, Sowjetunion, mit Chema Malini, Dharmendra und Rolan Bykow.
Das bekannte Märchen aus Tausendundeiner Nacht, mit neuen Akzenten versehen, verändert und ergänzt.

Aschenbrödel

1947, Sowjetunion, mit Alexander Konssowski, Faina Ranewskaja und Janina Shejmo.

Das Märchen vom Zaren Saltan

1966, Sowjetunion, mit Larissa Golubkina, Oleg Widow und Wladimir Andrejew.
Zar Saltan wird das Opfer raffinierter Intrigen. Zufall und Zauberei jedoch führen ihn wieder mit Frau und Sohn zusammen.

Das purpurrote Segel

1961, Sowjetunion, mit Anastassija Wertinskaja, Iwan Perewersew und Nikolai Wolkow.

Das Zauberkorn

1942, Sowjetunion, mit Nina Sawarowa, W. Gribkow und Wowa Tumalarjan.
Zwei Geschwister bekommen eine Zauberflöte und ein Zauberkorn geschenkt. Pflanzt man das Korn in die Erde, geht jeder Wunsch in Erfüllung. Aber ein böser Zauberer will den Kindern ihr Zauberkorn abjagen.

Der Hirsch mit dem goldenen Geweih

1971, Sowjetunion, mit Ira Tschigrinowa, Lena Tschigrinowa und Raissa Rjasanowa.
Beim Pilzesammeln verirren sich Zwillinge in den Wald, wo die Hexe Baba-Jaga Böses mit ihnen im Sinn hat.

Der Zauberer aus der Flasche

1956, Sowjetunion, mit Maja Blinowa, Nikolai Wolkow und Olga Tscherkassowa.

Die Abenteuer des gestiefelten Katers

1958, Sowjetunion, mit Anatoli Kubazki, Maria Babanowa und Sergei Sharikow.